Wellness – Die pure Entspannung

TEILEN

Dem Alltag entfliehen, zur Ruhe kommen und gleichzeitig seinem Körper etwas Gutes tun – Wellness lädt zum Relaxen ein und gibt Dir die Möglichkeit Deine Energiespeicher wieder aufzufüllen. Dabei hast Du die Qual der Wahl, denn das Angebot ist riesig. Von der klassischen Massage bis zu exotischen Heilbädern ist alles möglich.

Verschiedene Arten von Massagen

Wenn die Muskeln schmerzen und die Wirbelsäule knackt, wird es höchste Zeit für eine wohltuende Massage. Diese Form der Wellness ist besonders beliebt und wird nicht nur in teuren Hotels, sondern auch in günstigeren Massage-Salons in den meisten Städten angeboten. Dabei wird zwischen einer Ganzkörper- und einer Teilmassage unterschieden. Du kannst Dir zum Beispiel nur das Gesicht massieren lassen, um so starkem Stress entgegenzuwirken und um Dich leichter und entspannter zu fühlen. Eine Massage hat viele positive Auswirkungen auf Deinen Körper. Zum Beispiel lassen sich so Verspannungen lösen. Außerdem wird die Durchblutung angeregt, sodass Du Dich hinterher frischer und dennoch erholt fühlen wirst. Gerne werden bei Massagen pflegende Öle angewendet. Sehr beliebt ist auch die Hot-Stone-Massage, bei der heiße Steine auf Deinen Körper gelegt werden.
shutterstock_114182782

Heilbäder – die Kraft der Natur

Eine ganz besondere Form von Wellness sind Heilbäder. In Deutschland gibt es mehrere Kurorte, in denen Dir Mineralbäder, Seeheilbäder, Moorbäder und vieles andere zur Verfügung stehen. Durch die besondere Zusammensetzung des Wassers können gesundheitliche Probleme kuriert werden. Gleichzeitig wirkt sich das Heilbad aber auch positiv auf gesunde Menschen aus. Ein Moorbad zaubert zum Beispiel eine seidig weiche Haut, während Seeheilbäder eine sehr beruhigende Wirkung haben. In einem Kneipbad kannst Du hingegen deine Durchblutung anregen und deine Abwehrkräfte stärken.

 

Sauna – Schwitz Dich gesund

Saunagänge können ebenfalls unter den Begriff Wellness gefasst werden. Wenn man sich einmal an das Schwitzen gewöhnt hat, kann man wunderbar dabei entspannen. In der heißen, feuchten Luft kann sich die Haut erholen. Doch auch Körper und Geist kommen zur Ruhe. Darüber hinaus wird das Immunsystem gestärkt und das Herz-Kreislaufsystem trainiert. Auch die Haare lassen sich in der Sauna wunderbar pflegen. Massiere einfach vor dem Saunagang eine Haarkur ein. Sie wird durch die Hitze besonders gut aufgenommen.

shutterstock_422287030

Beauty-Wellness

Auch viele Beauty-Anwendungen gehören zum Wellnessbereich. Schließlich tut man sich und seinem Körper etwas Gutes. Eine schöne Maniküre, ein Fußbad oder eine Gesichtsbehandlung tragen nicht nur zu einem schöneren Äußeren bei, sondern haben auch eine beruhigende und entspannende Wirkung. Gesichtsmasken können Dein Hautbild zum Beispiel deutlich verbessern. Gleichzeitig kannst Du während der Einwirkzeit mal richtig entspannen.

 

TEILEN